ZURÜCK ZU DEN LEISTUNGEN

Erb- und Familienrecht

 

Jedes Jahr werden hier zulande Vermögenswerte in Milliardenumfang vererbt. Das geltende Erbrecht stellt Grundsätze und Regeln auf, die oftmals unbekannt und auf den ersten Blick auch schwer verständlich sind. Unwissenheit führt neben Formfehlern immer wieder auch zu erheblichen inhaltlichen Unklarheiten, so dass Auseinandersetzungen vorprogrammiert sind und sich die Folgen schlimmstenfalls sogar ins Gegenteil des Gewünschten verkehren können.

 

Durch Kenntnis und sachkundige Anwendung der gesetzlichen Bestimmungen können viele typische Fehler vermieden und die erstrebten Ziele sicherer erreicht werden. Dies gilt nicht nur für das Privatvermögen, wie etwa das Eigenheim oder die Ersparnisse. Die eigene Praxis, der Betrieb oder die Unternehmensbeteiligung sollten unbedingt davor bewahrt werden, in den Strudel von Erbstreitigkeiten zu geraten. Ansonsten können Lähmung oder finanzielle Forderungen schnell zur ernsthaften Bedrohung für die Existenz von Unternehmen und Arbeitsplätzen werden.

 

Da die Lösungen in vielen Fällen darin liegt, dass schon zu Lebzeiten bestimmte Schritte eingeleitet werden, sollte man sich zum Testament, vor allem aber zur Unternehmensnachfolge frühzeitig Gedanken machen und sachkundigen Rat einholen. Wir stellen Ihnen diese Beratung zur Verfügung. Die persönlichen Vorstellungen des Mandanten sind dabei ebenso von Bedeutung, wie die komplexen Bezüge und Überschneidungen der vielfältigen Rechtsfragen, nicht zuletzt auch in Bezug auf die steuerlichen Folgen.

 

Im Ehe- und Familienrecht stellen sich insbesondere nach einer Trennung vielfältige rechtliche Fragen und Probleme, die selten ohne fachkundige rechtliche Unterstützung gemeistert werden können. Vom gemeinsamen Wohnen über die Sorge für die Kinder, die Absicherung von Lebensunterhalt und Alter bis hin zur Behandlung von Vermögen und Schulden sind zahlreiche Dinge zu klären, wenn man auch wirtschaftlich und rechtlich wieder „getrennte Wege“ gehen möchte. Wir sehen unsere Aufgabe nicht allein darin, die Interessen und Rechte der Mandanten optimal zu vertreten und durchzusetzen. Es sollte stets auch die Möglichkeit einer umfassenden, einvernehmlichen Regelung der trennungsbedingten Rechtsfragen im Auge behalten und versucht werden, in jeder Phase der Auseinandersetzung auf eine geeignete Vereinbarung hinzuwirken.

 

Um Schaden bei Trennungen zu vermeiden, sollte insbesondere bei Selbständigen und Unternehmern der Abschluss eines Ehevertrages ernsthaft in Betracht gezogen werden. Hier können sich erhebliche Werte entwickeln, die im Falle einer Scheidung ausgleichspflichtig wären. Immaterielle Positionen, wie Firmenwert, Kunden- oder Patientenstamm bergen die – oft unerkannte – Gefahr massiver Forderungen, die letztlich das gesamte Unternehmen und damit nicht nur die eigene Lebensgrundlage, sondern auch noch die von Mitgesellschaftern und Mitarbeitern bedrohen können. Aber auch die typischerweise vorhandene Schuldenssituation des Unternehmens sollte Anlass genug sein, für sinnvolle und klare ehevertragliche Regelungen zu sorgen. Hierfür stehen wir mit ganzheitlicher Beratung (auch aus steuerlicher Sicht) zur Verfügung

Erb- und Familienrecht

WITT

Esplanade 41 | 7.OG

20354 Hamburg

Tel +49 (0) 40 180 401 - 0

Fax +49 (0) 40 180 401 - 150

hamburg@witt-wp.de